GEDOK Matinee – Körper Frauen Männer: Der männliche Blick in der Kunst

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – DIE NACKTE MAJA – lüsterner Blick auf die Schönheit? Der KNABE IN BLAU – schwule Phantasie? Was Goyas berühmtes Maja-Bild aussagt über den männlichen Blick auf den Frauenkörper, dazu weiß der renommierte Berliner Kunsthistoriker Prof. Werner Busch Spannendes zu erzählen und zu deuten. Weil aber „vernünftige Frauenforschung“ nicht ohne „vernünftige Männerforschung“ zu haben sei (Busch), führt er die Zuschauer auch vor Gainsboroughs betörend schönen „BLUE BOY“. Er geht der Frage nach, was die Forschung zur Homosexualität an Erkenntnissen für die Kunstgeschichte gebracht hat und warum der Begriff „homosozial“ ein gesellschaftliches Phänomen deutlich besser beschreibt.

Inmitten einer Ausstellung von Berliner Malerinnen, die zu Gast sind im Kunstforum der Künstlerinnenorganisation GEDOK, hält Prof. Werner Busch einen verblüffenden Vortrag. Im Anschluss Diskussion.

PM und Foto: Galerie der GEDOK

Sonntag, 26. Mai
11:00 Uhr
Galerie der GEDOK
Koppel 66/Lange Reihe 75
Der Eintritt ist frei

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden