Der 827. Hafengeburtstag Hamburg – Mehr als 300 schwimmende Gäste

Datum der Veranstaltung: 5.-8. Mai 2016 | Add to Flipboard Magazine.

Foto: Mario De Mattia(CIS-intern) – Sie kommen von allen Weltmeeren zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG: Mehr als 300 schwimmende Gäste haben sich vom 5. bis 8. Mai zum maritimen Volksfest der Superlative in der Hansestadt angekündigt. Prachtvolle Windjammer und imposante Kreuzfahrtschiffe, Marineeinheiten, Rettungs- und Einsatzfahrzeuge, Luxusyachten und Museumsschiffe aller Art machen entlang der berühmten Landungsbrücken, in der HafenCity und im Museumshafen Oevelgönne fest. Vor der einzigartigen Kulisse des Hamburger Hafens erwartet die Besucher ein vielfältiges maritimes Programm für jedes Alter und jeden Geschmack und kostenlose Live-Musik auf zahlreichen Bühnen. Wegen des Feiertags Christi Himmelfahrt wird der 827. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG einen Tag länger gefeiert.

Foto: Mario De Mattia

 

Legenden der Weltmeere zum Anfassen

Für viele Menschen sind sie der Inbegriff von Seefahrerromantik und gehören zu den unumstrittenen Stars beim größten Hafenfest der Welt: die majestätischen Windjammer. Neben der deutschen 3-Mast-Bark Alexander von Humboldt II sowie den beiden 3-Mast-Vollschiffen Dar Mlodziezy aus Polen und Mir aus Russland kommt nach drei Jahren Pause auch wieder die russische 4-Mast-Bark Kruzenshtern, mit ihrem markanten schwarzweißen Bug nach Hamburg. Zum ersten Mal bei HAFENGEBURTTSAG HAMBURG dabei ist der portugiesische 4-Mast-Gaffelschoner in Hamburg Santa Maria Manuela.

 

Das Treffen der Traumschiffe

Urlaubsstimmung und Fernweh verbreiten die insgesamt neun Kreuzfahrtschiffe, die an den vier Tagen des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG ein- und auslaufen. Dazu zählen elegante Luxusliner wie die Europa und AIDAaura sowie das neue Flaggschiff von AIDA Cruises, die rund 300 Meter lange AIDAprima. Der größte Ozeanriese ist die MSC Splendida mit einer Länge von rund 333 Metern.

 

Schunkelnde Schlepper und spannende Regatten

Umrahmt von der Einlaufparade am Donnerstag, 5. Mai, ab 16 Uhr und der Auslaufparade am Sonntag, 8. Mai, ab 16 Uhr präsentiert das größte Hafenfest der Welt ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot mit rund 200 Programmpunkten für die ganze Familie. Tanzende Hafenschlepper beim einzigartigen Schlepperballett, spannende Wettkämpfe wie das Volvo Ocean Race, ein 40-Fuß-Katamaran der Extreme Sailing Series in Aktion und spektakuläre Vorführungen direkt vor den Landungsbrücken – der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG präsentiert eine einmalige maritime Vielfalt.

Premiere feiern die HafenCity Championships 2016. Unter der Schirmherrschaft des Hamburger Segler-Verband e. V. werden im Grasbrookhafen verschiedene Segelaktivitäten und Regatten mit Optimist-Jollen angeboten. Auch die Drachenbootregatten mit traditionellen Holzbooten aus Taiwan finden hier statt.

 

Farbenmeer und Lichterglanz am Himmel

Stimmungsvoller Höhepunkt des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG ist das große AIDA Feuerwerk am Samstag, ab 22.30 Uhr, das den Himmel über dem Hamburger Hafen in faszinierende Farben taucht. Eröffnet wird es von AIDAprima, dem neuen Flaggschiff von Deutschlands größter Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises, das von einem weiteren Flottenmitglied, AIDAaura begleitet wird. Unter dem Motto „Entdecken Sie Urlaub neu!“ präsentiert AIDA Cruises darüber hinaus die Vielfalt der Urlaubsmöglichkeiten mit zahlreichen Aktionen an Land.

Landgang mit Kultur, Spiel und Spaß

Auf der Bunten Hafenmeile zwischen Baumwall und Landungsbrücken, in der HafenCity, am Fischmarkt und im Museumshafen Oevelgönne erwarten die Besucher rund 200 Programmpunkte. Fahrgeschäfte, kulinarische Köstlichkeiten, maritime Märkte, kulturelle Ausstellungen und große Eventflächen mit attraktiven Angeboten und Aktionen für Kinder und Jugendliche machen einen Bummel entlang der Elbe zu einem unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt. Auch in der Speicherstadt, seit Sommer 2015 Welterbe der UNESCO, wird gefeiert. Viele Museen bieten besondere Angebote und Aktionen für die Besucher.

Auf zahlreichen Bühnen wird kostenlose Live-Musik von Rock und Pop über Punk und World Music bis hin zu und Hafen-Shantys gespielt. Auf dem Areal an den Landungsbrücken, direkt vorm Alten Elbtunnel, ist der NDR erneut mit einer großen Bühne vertreten. Für erlebnisreiche Bühnenshows mit Live-Musik, Talks und Unterhaltung sorgen NDR 90,3 und das Hamburg Journal. In den Abendstunden dürfen sich die Besucher auf die Konzerte bekannter Bands freuen. Auch auf den drei Bühnen des HAFENROCK-Geländes an der St. Pauli Hafenstraße und beim Harbour Pride westlich der Fischauktionshalle wird Live-Musik zu hören sein. Unter dem Motto „Ungarn überraschend anders“ präsentiert sich der Länderpartner Ungarn mit einem Street-Food-Festival an der Kehrwiederspitze. Auf dem Programm der Bühnenshow stehen die Rajkó Kinder Band, das Budapester Tanzhaus-Ensemble, die Budapester Klezmer Band und eine Modenschau junger ungarischer Designer. Landestypische Spezialitäten sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.

 

Willkommen an Bord!

Groß und Klein haben große Freude daran, die schwimmenden Gäste hautnah zu erleben. Im Rahmen von Open Ship Aktionen laden die Großsegler ebenso wie viele andere der rund 300 schwimmenden Gäste, darunter auch Marinefahrzeuge und Einsatzfahrzeuge von Wasserschutz-Polizei, Zoll und anderen Institutionen zu einem Besuch an Bord ein. Zahlreiche Schiffe bieten Besuchern zudem die Möglichkeit, bei den Paraden mitzufahren oder den tag- und nachtaktiven Hamburger Hafen bei einem kleinen Törn aus bislang unbekannter Perspektive zu entdecken. Eine Übersicht und weitere wertvolle Tipps rund um das größte Hafenfest der Welt gibt es unter www.hafengeburtstag.hamburg oder täglich von 8 bis 20 Uhr unter der Hotline der Hamburg Tourismus GmbH: 040 30051300.

 Unsere Fotos vom Hafengeburtstag 2015

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt allen Sponsoren, insbesondere dem langjährigen Hauptsponsor AIDA Cruises. Dank ihrer Unterstützung begeistert das größte Hafenfest der Welt jedes Jahr aufs Neue mehr als eine Million Besucher aus aller Welt.

www.hafengeburtstag.hamburg