Februar 2023 im Literaturhaus Hamburg

Add to Flipboard Magazine.
HH-Internet
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) –  »Meine Struktur im Text ist das Chaos, auch wenn das vielleicht paradox klingt. Ich mag die Vorstellung von einem freien Schreiben, ohne Einschränkungen, ohne ein bestimmtes Ziel. Chaos bedeutet Freiheit. Ich habe Vertrauen in die Fiktion an sich«, sagt Mohamed Mbougar Sarr. »Ein gewaltiger Roman«, »der perfekte Roman«, »ein herausragendes Buch«, »hier ist einem Autor tatsächlich die Quadratur des Kreises gelungen« – die Kritik überschlägt sich ob des Romans »Die geheimste Erinnerung der Menschen«. Sigrid Löffler kommt zu dem Schluss, dass es Sarr gelungen sei, »mit seiner Brillanz (…) nicht nur den arroganten, Preise vergebenden Pariser Literatur-Klüngel gehörig zu beeindrucken.« Lassen auch Sie sich gehörig beeindrucken! Für diese »Top-Lesung« (heute im »Hamburger Abendblatt«) erhalten Sie als Mitglied ab sofort Tickets, alle anderen müssen sich bis zum Vorverkaufsstart am Samstag gedulden.  

Es geht prominent besetzt weiter: Schumacher trifft … Fatih Akın. Hoher Besuch ist ebenso am Valentinstag angesagt: Kultursenator Carsten Brosda leistet sich den sechsten musikalisch-verbalen Schlagabtausch mit Rainer Moritz. Das Thema – Trennungen – ist hoffentlich kein Omen für dieses eingespielte Duo. Nur zufällig dreht sich am Tag darauf das Philosophische Café mit Philipp Staab um Anpassung. Dieses Philosophische Café wird erstmals von Catherine Newmark – in der Nachfolge von Barbara Bleisch – moderiert. 

Ausschließlich Autorinnen hat Sandra Kegel im Blick. »Du wirst noch an mich denken« betitelt Dorothee Röhrig ihre Liebeserklärung an eine schwierige Mutter. Ariane Koch wird bei den Literaten im Hotel lesen und Miriam Zeh diskutiert in der 46. Folge März & Moritz & 1 Gast mit. Peter Rühmkorf passt nicht wirklich in diesen Absatz, wird in diesem Monat aber ebenfalls gewürdigt. 

Im Jungen Literaturhaus stehen die druckfrischen Schulhausromane, Lesungen mit Sascha Reh und Adrian Wylezol sowie Uticha Marmon, Workshops für Internationale Vorbereitungsklassen mit dem Illustrator Tobias Krejtschi und die beliebten Abiturmatineen auf dem Programm. 

Bewerben können Sie sich bis Ende Februar für die Jury des Mara-Cassens-Preises. Dazu müssen Sie nur Mitglied im Literaturhaus-Verein sein. Mitglied werden kann jede und jeder. Herzlich willkommen im Club!

Ob Mitglied oder noch nicht: Wir freuen uns auf Ihren Besuch – in Präsenz oder digital! 

Ihr Literaturhaus-Team

 
 
 
Mi 1. 2.
19.30 Uhr
 

Ein Peter-Rühmkorf-Abend

 
Joachim Kersten und Stephan Opitz lesen Gedichte und Prosa dieses »Dichter in Hamburg«
 
 
 
 
 
So 5. 2.
17.00 Uhr
 

Literaten im Hotel – Ariane Koch

 
liest im Hotel Wedina aus ihrem Debütroman »Die Aufdrängung«
 
 
 
 
 
Mo 6. 2.
19.00 Uhr
 

Schulhausroman – Abschlusslesung

 
Neue Romane der Stadtteilschulen Stellingen und Öjendorf 
 
 
 
 
 
 
Di 7. 2.
19.30 Uhr
 

Mohamed Mbougar Sarr

 
stellt seinen Roman »Die geheimste Erinnerung der Menschen« vor
 
 
 
 
 
Mi 8. 2.
19.30 Uhr
 

Schumacher trifft … Fatih Akın

 
Ein Gespräch über Filme, die aus Büchern entstehen
 
 
 
 
 
Do 9. 2. / Fr 10. 2.
an Hamburger Schulen
 

Zeichenworkshop

 
Zeichnen mit dem Hamburger Illustrator Tobias Krejtschi 
 
 
 
 
 
 
Mo 13. 2.
10.00 Uhr
 
 
Sascha Reh und Adrian Wylezol präsentieren »Wie wir einmal Dirk Nowitzki entführten«
 
 
 
 
 
Di 14. 2.
10.00 Uhr
 

Spaß mit Büchern

 
Uticha Marmon liest aus »Artur und Ananas«
 
 
 
 
 
Di 14. 2.
19.30 Uhr
 

Brosda & Moritz

 
Trennungen – Carsten Brosda und Rainer Moritz erklären der Welt die (musikalische) Welt
 
 
 
 
 
 
Mi 15. 2.
19.00 Uhr
 
 
Müssen wir wieder lernen, uns anzupassen?
Gast: Philipp Staab
 
 
 
 
 
Di 21. 2.
19.30 Uhr
 

März & Moritz & 1 Gast (Folge 46)

 
Ursula März, Rainer Moritz und Miriam Zeh debattieren über fünf Neuerscheinungen
 
 
 
 
 
Mi 22. 2.
19.30 Uhr
 

Dorothee Röhrig

 
liest aus ihrem Buch »Du wirst noch an mich denken«
 
 
 
 
 
 
Mo 27. 2.
11.00 Uhr
 
 
Digitale Abiturmatinee
 
 
 
 
 
Di 28. 2.
11.00 Uhr
 

»Der Untertan« für die Schule

 
Digitale Abiturmatinee
 
 
 
 
 
Di 28. 2.
19.30 Uhr
 

»Prosaische Passionen«

 
Sandra Kegel präsentiert die weibliche Moderne in Short Stories
 
 
 
 
 
1.–28.2.
8 Termine

StreamingAbonnement

Alle Streamingtermine im Februar für € 40,–/35,–
 
 
 
Karten sind ab 14. Januar, 9.00 Uhr, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, über den Onlineshop auf unserer Website, bei der kostenfreien Karten-Hotline 0761.88 84 99 99 und in der Buchhandlung Samtleben erhältlich. Bitte beachten Sie, dass dabei Vorverkaufsgebühren anfallen können. Auch an der Abendkasse gibt es zurzeit in der Regel Karten.

Mitglieder des Literaturhaus-Vereins können ihre Karten ab sofort unter T 040.22 70 20 14 oder per E-Mail an tickets@literaturhaus-hamburg.de bestellen.

Streamingtickets sind bis zum Veranstaltungsbeginn erhältlich. Nach der Veranstaltung bleibt der Stream 72 Stunden verfügbar.
Zum Ticketshop