Die altonale Pop Nacht geht in die zweite Runde

Datum der Veranstaltung: 27. Juni 2015 | Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Am Samstag, den 27. Juni 2015, geht die altonale Pop Nacht in die zweite Runde. 13 nationale wie auch internationale Bands bespielen erneut 4 außergewöhnliche Orte und sorgen für das einmalige Konzerterlebnis. Neben den bereits im letzten Jahr erprobten Locations, wie der Christianskirche und dem Altonaer Rathaus, dürfen sich in diesem Jahr die Alfred Schnittke Akademie und der Gemeindesaal der St. Petri Kirche Altona als Pop Nacht tauglich unter Beweis stellen.

Aber nicht nur die Auswahl der Spielorte macht dieses junge Festival zu einem absoluten MUSS für Kenner der Szene und Freunde der guten Musik. Auch das diesjährige Line-Up zaubert uns ein breites grinsen ins Gesicht. Fuck Art Let´s Dance, Kat Frankie, and the golden choir, NovemberDecember, Wooden Arms, NÖRD, The Lake Poets, u.v.m. bieten den perfekten Mix für einen lauen Sommerabend in Altona – von Elektro über Pop, bis Indie, Folk und Rock kann man sich sein eigenes Programm zusammenstellen und durch die Straßen rund um den Platz der Republik schlendern.

Im Anschluss, ab 23.00 Uhr lädt 917xfm mit einer Auswahl angesagter DJs im Innenhof des Altonaer Rathaus zum „Tanzen unterm Sternenzelt“ ein.

Tickets sind online erhältlich bei TixforGigs oder ab nächster Woche offline in Form von schnieken Hardtickets bei folgenden Anbietern:

Theaterkasse Schumacher, Kleine Johannisstraße 4
Buchhandlung Hugendubel (im Mercado)
Altonaer Museum, Museumstraße 23
altonale Infobox, Spritzenplatz Altona
Büro-Tickets (ohne VVK Gebühren) bei popup-records, Stahltwiete 10