Warum in Hamburg arbeiten





Add to Flipboard Magazine.

Foto: Mario De Mattia(Werbung) – Die Stadt Hamburg im Norden von Deutschland besitzt ein ganz besonderes Flair. Mit Großstädten wie Berlin und München kann diese Stadt überhaupt nicht verglichen werden. Die Hamburger distanzieren sich ein wenig von den Berlinern, weil sie glauben, dass die deutsche Hauptstadt im Vergleich mit ihrer Stadt nur wenig anbietet.

Foto: Mario De Mattia

Ohne Frage ist die Stadt Hamburg unheimlich faszinierend. Da gibt es beispielsweise den Hafen, der Menschen aus aller Welt anzieht. Dann gibt es auch jede Menge Jobs, die qualifizierte Menschen aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland anziehen. Die Branchen Logistik und Handel florieren in dieser wunderschönen Stadt ganz besonders.

Der Arbeitsmarkt in Hamburg ist vielfältig und attraktiv

Junge Menschen kommen lieber nach Hamburg, um dort zu arbeiten. Ob diese Menschen nun aus Berlin, München oder aus Stuttgart kommen. Sie alle haben gemeinsam, dass die internationale Luft schnuppern wollen. Und so ist dies nun auch in der Hansestadt. Der Hafen verbindet die Stadt mit den größen Häfen in der großen weiten Welt. Diejenigen, die in der Logistik tätig sein möchten, werden in dieser Stadt voll auf ihre Kosten kommen.

Der Hamburger Hafen ist schließlich der zweitgrößte in Europa. Dadurch wird auch der Arbeitsmarkt in dieser Stadt bestimmt. Von sehr großer Bedeutung sind die Branchen Handel und Logistik. Wer in diesem Bereich einen Job suchen will, der hat in Hamburg die besten Chancen.

Darüber hinaus ist die Stadt Hamburg einer der führenden Medienstandorte in Deutschland. Neben etablierten Verlagshäusern gibt es ungefähr 2.000 Multimediaunternehmen sowie Start-ups.

Mittelstand in der Elbmetropole

Weiterhin ist in der Stadt auch der Mittelstand stark vertreten. Man bezeichnet diese Unternehmen auch als „Hidden Champions“. Kein Wunder, denn Berufseinsteiger haben hier die besten Möglichkeiten schnell durchzustarten. Da es viele Branchen und Unternehmensformen gibt, stehen die Chancen für junge Absolventen sehr gut.

Besonderheiten auf dem Arbeitsmarkt in Hamburg

Besonderheiten gibt es. Anders als in Berlin, wo man zwei Stunden im Zug verbringen muss, ist der Arbeitsmarkt in der Hansestadt sehr stabil. Die Absolventen erfreuen sich an einer konsequenten Nachfrage. Der Arbeitsmarkt ist ein bisschen konjunkturabhängig. Allerdings gibt es keine großen Schwankungen, was die Nachfrage nach Projekten angeht.

Was die Rivalität der beiden größten Städte in Deutschland angeht, so geht dieser Punkt ganz klar nach Hamburg und nicht nach Berlin. Die Chancen für Arbeitnehmer sind in Hamburg ganz klar wesentlich besser. Darüber hinaus ist die Arbeitslosigkeit in der Elbmetropole konstant rückläufig. Der Hamburger Arbeitsmarkt konnte im Oktober 2018 sogar eine Rekordbeschäftigung verzeichnen.

Was braucht man für eine Karriere in Hamburg?

Die Menschen in der Stadt Hamburg gelten als bodenständig und zuverlässig. Wer als Kandidat diese Eigenschaften mitbringt, der hat sehr gute Chancen. Darüber hinaus ist es auch nicht so wichtig, stets hip, individuell und kommunikativ zu sein. Glänzen tut man in der Stadt mit einem Expertenwissen. Wer sich individuell beraten lassen möchte, der kann einen Rechtsanwalt Osnabrück in Anspruch nehmen. So kann man mehr über die rechtliche Lage des Arbeitsmarktes in Erfahrung bringen.