Sondervorstellung im Altonaer Theater für Flüchtlinge und Helfer

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Das Altonaer Theater zeigt am 23. Oktober eine Sondervorstellung des Familienmusicals „Oliver Twist – Tu doch, was dein Herz dir sagt“ für Flüchtlinge und Helfer der f & w fördern und wohnen AöR. Charles Dickens erzählt in seinem Roman aus dem Jahre 1838 die Geschichte eines Jungen ohne Heimat auf der Suche nach einem Platz in der Gesellschaft – besser hätte Autor und Regisseur Christian Berg mit seiner Inszenierung den Nerv der Zeit nicht treffen können.

Das Altonaer Theater arbeitet bei der Realisierung der Kooperation u.a. eng mit fördern und wohnen im Bezirk Altona zusammen. Eingeladen sind sowohl Flüchtlingsfamilien aus insgesamt drei Erstaufnahmeeinrichtungen in Altona (Einrichtungen am Holstenkamp, August-Kirchstr. und Kroonhorst sowie Diakonisches Werk, Königstr.), 60 unbegleitete jugendliche Flüchtlinge, deren Vormundschaft das Amt für Familie trägt, sowie deren Begleiter und Helfer. Die Familien und die unbegleiteten Jugendlichen erhalten eine entsprechende Einführung in ihren Einrichtungen und werden beim Besuch von Dolmetschern begleitet, die die Übersetzung in die jeweilige Landessprache leisten.

Nuca Selbuz, stellvertretende Intendantin: „Kulturpolitik, die sich als Gesellschaftspolitik versteht, muss eine Willkommenskultur unterstützen, die diese Bezeichnung verdient. Es sind neue Bewohner nach Altona gezogen. Wir nehmen „Kultur für alle“ ernst, setzen uns für die Hinzugezogenen ein und heißen sie willkommen in ihrem neuen Zuhause.“

Unser Dank gilt den Kooperationspartnern, allen Mitarbeitern des Theaters sowie dem Ensemble, die ehrenamtlich und unentgeltlich ihre Zeit und Arbeitskraft zur Verfügung stellen.