RockCity Hamburg schickt fünf neue KRACH+GETÖSE Preisträger_innen aufs Podest

Add to Flipboard Magazine.

krach(CIS-intern) – Ob Festivalslots, Recordings, Coachings, Plakatierungsaktionen, Instrumente oder Konzerte im In- und Ausland – KRACH+GETÖSE ist kein Orden, sondern eine echte Brücke für Musiker_innen in die Branche. Hamburgers maßgeschneiderter Musikerpreis KRACH+GETÖSE 2018 kommt im 10. Jahr in der Bestenliste der deutschen Nachwuchspreise an, denn hier werden Musiker_innen gezielt weiter entwickelt. Haiyti, Lùisa, Tonbandgerät, FUCK ART, LET‘S DANCE! oder Sarah & Julian – Dieser Hamburger Nachwuchs kam mit KRACH+GETÖSE.

Im Rahmen einer feierlichen und mittäglichen Verleihung vergab RockCity nun am 23. Mai im Musikklub Häkken gemeinsam mit der Haspa Musik Stiftung den Hamburger Musikerpreis KRACH+GETÖSE #10 an die fünf hoffnungsvollsten Bands aus Hamburg und Umgebung:

Indietronic:                                       AROMA                                              www.aromaromaroma.com

Alternative / Crossover:              BLURRY FUTURE                             www.facebook.com/blurryfuture

Dark Wave / Synth Pop:              GLORIA DE OLIVEIRA                     www.lovespellsmusic.bandcamp.com Elektropop:                                      KUOKO                                                                www.facebook.com/kuokomusic

Hip Hop / RnB / Soul:                   LEROY MENACE                               www.facebook.com/leroydamenace

Den Preisträger_innen winken ein Preisgeld sowie ein individuell zusammengestelltes Förderpaket über 12 Monate, attraktive Booking-Slots, Trainings, Plakatierungsaktionen, Vernetzung, Medienpräsenz, uvam.

Die diesjährige Fachjury besteht aus Ali Zuckowski, Sebastian Reier (Booty Carrell), Johnny Mauser (Neonschwarz), Mine, Sandra Nasic (Guano Apes), Sebastian 23 (Bestsellerautor) und Tellavision (Gesamtkunstwerk). Sie wählten nach Phantasie, Ausdruck und Begabung unter über 250 eingesandten Talenten und Tipps von den sogenannten Hamburger Musikexperten aus.

Andrea Rothaug, Geschäftsführung RockCity Hamburg e.V.:KRACH+GETÖSE # 10 zeigt einmal mehr, wie stark sich der Preis zu einem Inkubator für neue Musikentdeckungen aus Hamburg entwickelt hat:         Wir finden die Trüffeln und alle helfen mit! 250 Bewerbungen – 5 Preisträger. Hammerding!”

 

Dr. Harald Vogelsang, Vorstandsvorsitzender der Haspa Musik Stiftung: „Mit dem Hamburger Musikerpreis KRACH+GETÖSE ebnen wir talentierten Bands und Musiker_innen den Weg in den Musikmarkt. Die diesjährige Jury hat sich zur 10. Ausgabe von KRACH+GETÖSE starke Preisträger_innen rausgesucht. Die Auswahl zeigt, Hamburgs Musik hat Profil und internationales Niveau.“

 

Weitere Informationen: www.krachundgetoese.de, www.rockcity.de und www.haspa-musik-stiftung.de.