Neues Festival für Hamburg und Köln mit Joss Stone, Aloe Blacc, Lukas Graham und mehr

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Gemeinsam mit Dollmann & Achampong bringt a.s.s. concerts im Sommer 2014 ein neues Festival nach Köln und Hamburg. Bei „Soul im Brunnen“ und „Soul im Hafen“ werden am 22. und 23.08. nationale und internationale Künster wie Joss Stone, Aloe Blacc, Lukas Graham, Nneka, Fetsum u.a. im Kölner Tanzbrunnen und im Rahmen des MS Dockville Sommers auf dem Gelände am Reiherstieg in Hamburg-Wilhelmsburg auftreten.

Am 23. August öffnen sich um 14:00 Uhr erstmals die Tore des neuen Hamburger Tagesfestivals „Soul im Hafen“. Nationale und internationale Künstler aus dem Soul- und Popbereich werden in der atemberaubenden Kulisse des Dockvillegeländes bis zu 15.000 Zuschauer begeistern. Über sechs Stunden werden Joss Stone, Aloe Blacc, Nneka, Fetsum u.a. bekannte Künstler die größten Hits ihrer aktuellen Programme präsentieren.

Initiiert wird das Festival gemeinsam von Dollmann & Achampong und a.s.s. concerts. Ihre Zusammenarbeit begann bereits 2012 bei dem Projekt „Urban Mash Up“, welches regelmäßig auf Festivals und in den Clubs tourt.  Dollmann & Achampong waren darüber hinaus auch die Initiatoren von den ausverkauften Open Airs „Soul im Park“ 2012 und „Beats auf der Bahn“ 2013 und organisieren zudem die „Sternbrücken Club Nacht“.

„Die Idee zu dem Festival ist aus unserer vorherigen Zusammenarbeit gewachsen“ sagt Tim Dollmann. „Die Kooperationen wie unter anderem bei der „Urban Mash Up Tour“ haben gut funktioniert, da war es nur logisch, jetzt den nächsten Schritt auch gemeinsam zu gehen.“ „Da wir eng mit dem MS Dockville Festival zusammenarbeiten und das Gelände nicht nur wunderschön, sondern auch hervorragend erschlossen ist, bot es sich an, das Festival in Hamburg dort zu machen“ ergänzt Christoph Pancke von a.s.s. concerts. „Wir werden nur einen Teil des Geländes nutzen und die Hauptbühne des MS Dockville Festivals bespielen.“

„Für uns ist es eine ganz besondere Freude, dass wir in diesem Jahr im Rahmen des MS Dockville Sommers ein so hochwertiges und spannendes Konzept bei uns begrüßen dürfen“ sagt Lara Goldsworthy (Kopf & Steine GmbH, Veranstalterin vom MS Dockville Festival)

Neben dem Festival im Hamburger Hafen wird in Kooperation mit der HockeyPark Betriebs GmbH & Co. KG mit „Soul im Brunnen“ am 22.08. in Köln das Schwesterfestival zu „Soul im Hafen“ aus der Taufe gehoben. Hierfür sind bereits Aloe Blacc, Lukas Graham und Fetsum bestätigt.  „Der Tanzbrunnen ist als Location perfekt für diesen Musikstil. Der Hockeypark darf an dem Wochenende dann ausnahmsweise mal pausieren. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Umsetzung des Projektes und sind froh, dass Christoph Pancke seine Vorstellung von einem neuen Festivalkonzept an uns heran getragen hat.“, sagt Silke Müller, Bookerin des HockeyPark.

Folgende Künstler werden bei „Soul im Hafen“ und „Soul im Brunnen“ zu sehen sein:

Joss Stone (nur „Soul im Hafen“)
Die 27-jährige Joss Stone ist ein Superstar der Soulszene. Bereits mit 16 Jahren wird die Britin entdeckt. Ihre reife soul- und bluesgetränkte Stimme machen sie zu einer der besten Sängerinnen des Landes und legen Vergleiche mit Aretha Franklin, Janis Joplin und Amy Winehouse nahe. Inzwischen hat sie sieben Soloalben veröffentlicht, zwei BRIT Awards gewonnen, war 2005 für drei Grammy Awards und hat diesen 2007 zusammen mit John Legend und Van Hunt mit dem Song „Family Affair“ gewonnen. Außerdem ist sie Mitglied der Supergroup „SuperHeavy“ mit  Dave Stewart, Mick Jagger, A. R. Rahman und Damian Marley. Joss Stone spielt exklusiv bei „Soul im Hafen“ ihr einziges Konzert im Sommer 2014.

Aloe Blacc
Mit seinem Top 10-Platin-Ohrwurm „I Need A Dollar“ hatte der kalifornische Singer/Songwriter und Rapper Aloe Blacc Ende 2010 die ganze Welt fest in seiner Hand: Mit seiner souligen Samthautstimme, seinen tiefgründigen Lyrics und nicht zuletzt mit seinem eleganten, Gentleman-liken Auftreten erklang Aloe Blaccs Smashhit sowohl auf den wuseligen Straßen von Paris, als auch im fiebrig-schwülen Londoner Nightlife. Und auch der vergangene Sommer stand ganz im Zeichen von Aloe Blacc, der als Komponist und Sänger von Aviciis Mega-Sommerhit „Wake Me Up“ die weltweiten Charts stürmte und jeweils Platz 1 in Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden sowie in den UK belegte!

Nneka (nur „Soul im Hafen“)
Nneka aus Hamburg ist ein einzigartiges, überragendes Talent, mit dem man rechnen muss. Sie verbinden unzählige musikalische Stile: Reggae, HipHop, modernen R&B und Vintage Soul, Afrobeat und sogar Elemente aus Flamenco und Sahara Desert Blues. Ihre Songs mögen mit persönlichen Erfahrungen und hausgemachten Ansichten beginnen, aber ihre Musik und ihre Aussagen sind erfüllt von globaler Anziehungskraft. Sie überschreitet Grenzen, sowohl geografisch als auch ästhetisch. Unabhängig von der Muttersprache des Zuhörers, hat Nnekas Gesang eine Unmittelbarkeit – ob pointiert („Don’t Even Think“) oder ergreifend („Stay“, „Do You Love Me Now“) – die jeder anerkennen kann. Nneka ist untrennbar von der Welt, in der sie lebt und ihre Kunst spiegelt das auf jeder Ebene wider. „Ich bin, was du hörst“, fasst sie treffend zusammen. „Ich könnte meine Musik gar nicht von mir trennen.“

Fetsum
Fetsum beschreibt seine Musik als Urbanfolk. Er hat Charisma, eine tolle Stimme und ein enormes Gefühl für den richtigen Beat. Das Licht der Welt erblickte der Eritreer in Ägypten. Später aufgewachsen in Italien und Deutschland, gewähren seine Texte Einblicke in die Seele eines Cosmopoliten. Sein musikalisches Talent lässt sich nicht auf ein einzelnes Genre reduzieren. Vielmehr schöpft er mit genialer Stimmgewalt aus Soul, Rhythm and Blues, Jazz und Reggae um daraus seine Essenz, seinen eigenen Klang zu kreieren. Inspiriert von Musiklegenden wie Nina Simone und Oum Kalsoum, stand Fetsum in den letzten Jahren mit Freundeskreis, Joy Denalane, Patrice und Peter Fox auf der Bühne.  Der Erfolg zieht eine mediale Präsenz nach sich die ihres Gleichen sucht. Live-Auftritte in der Sendung „Focus On Africa“ auf BBC oder in dem deutschen Morgenmagazin MoMa auf ZDF folgen, um nur einige zu nennen. Christina Feldt (Marketing Managerin bei Liebeskind) erlebt Fetsum & Band Live in der Volksbühne (Oktober 2013) und lizensiert daraufhin den Song „Letters From Damascus“ (Blackjoy Remix) für die europaweite Frühjahrskampagne der Damenkollektion von LIEBESKIND, welche im April diesen Jahres auf dem Markt kommt. Gerade hat Fetsum den Pitch für den Werbesong der neuen Opel-Image-Kampagne 2014 gewonnen und komponiert und textet den Titelsong „Umparken Im Kopf“.

Lukas Graham (nur „Soul im Brunnen“)
Der 23-jährige Sänger und Songwriter aus Christiania, jenem berühmten „Dorf“ in Kopenhagen, ist in seiner Heimat Dänemark eine wahre Chartsensation mit drei unglaublich erfolgreichen Singles und einem Nummer-1-Album, die innerhalb weniger Monate aufeinander folgten. In seinen Songs mischt er Soul mit  Hip Hop, Funk und Pop. „Ordinary Things“, „Drunk in the Morning“ und „Criminal Mind“ sind bis heute seinen größten Erfolge, die neben Platin in Dänemark auch einen riesen Erfolg in Deutschland feierten.  Diverse Auszeichnungen ließen nicht lange auf sich warten und zuletzt bekam er in Gronigen auf dem berühmten Eurosonic Festival den EBBA, den European Boorder Breakers Award 2014. Der Auftritt im Tanzbrunnen wird sein einziger Auftritt des deutschen Festivalsommer sein.

Ein weiterer Headliner wird in Kürze bekannt gegeben.

Der Vorverkauf für beide Festivals startet am 19.03.2014 um 10 Uhr exklusiv über www.eventim.de.
Ab 24.03.2014 sind die Tickets an allen bekannten Vorverkaufstellen verfügbar.

22.08.2014
SOUL IM BRUNNEN
Line Up:  Aloe Blacc, Lukas Graham, Fetsum u.a.
Präsentiert von WDR2, Intro & Festivalguide
Einlass 16:00h  * Beginn 17:00
Ticketpreis: 44,80€ zzgl. Gebühren

23.08.2014
SOUL IM HAFEN
Line Up: Joss Stone, Aloe Blacc, Nneka, Fetsum u.a.
Präsentiert von Radio Hamburg, Hamburger Morgenpost und Szene Hamburg, Intro & Festivalguide
Hamburg-Wilhelmsburg, MS Dockville Uferpark, Eingang Schlengendeich 12
Einlass 14:00h * Beginn 15:00
Ticketpreis: 59,00€ zzgl. Gebühren |
39,00€ zzgl Gebühren ermäßigt für Schüler, Studenten, Azubis  – Tickets nur erhältlich in den Ticketvorverkaufsstellen  (ermäßigte Tickets sind limitiert)

Kartenvorverkauf Soul im Hafen – Jetzt Tickets online bestellen

Websites:
Soul im Hafen
www.soulimhafen.de
Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/soulimhafen

Soul im Brunnen (ab 20.03. online)
www.soulimbrunnen.de
Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/pages/Soul-im-Brunnen/466073740159896

 

PM: Wiebke Kulpa ASS Concerts