Mahlzeit, Gemeinde! – Das Kochbuch der Nordkirche

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – ‚Mahlzeit, Gemeinde! – Das Kochbuch der Nordkirche‘ wurde heute (18. Februar) von Dr. Andreas Tietze, Präses der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), und Prof. Dr. Gerhard Robbers, Präsident des Hamburger Kirchentages, im Weltcafé ElbFaire in der Hamburger Hafencity vorgestellt. Zahlreiche Köchinnen und Köche aus dem gesamten Raum der Nordkirche und des Kirchentages haben Rezepte dafür beigesteuert.

Das Kochbuch ist vor allem ausgerichtet auf gemeindliche Anlässe, bei denen viele Menschen gemeinsam essen: Feiern, Empfänge, Straßen- und Kinderfeste, Jugendgruppen oder gemeinsames Grillen. Es eignet sich aber genauso für Feste und Feiern zuhause. Alle Rezepte sind ausgerichtet auf 20 Personen, ökofair, klimafreundlich und zubereitet mit regionalen und saisonalen Zutaten. – „Lässt man sich auf diese Rezepte ein, macht man eine erstaunliche Entdeckung: der Tisch wird reicher, bunter, interessanter und abwechslungsreicher. Und man lernt und merkt: ökofair und klimafreundlich zu kochen ist einfach, kostengünstig und schmeckt sehr gut!“, so Präses Tietze. „Das Kochbuch der Nordkirche macht deutlich: Verantwortliches praktisches Tun ist möglich. Naturschonendes Wirtschaften bringt mehr Vielfalt. Man kann bewusst und mit Hingabe verbrauchen. Solches Essen ist praktischer Klima- und Natur­schutz.“

Die Einführung für das Buch haben Bischof Gerhard Ulrich (Nordkirche) und Ministerpräsident Torsten Albig (Schleswig-Holstein) beigesteuert – in Form eines Gesprächs beim gemeinsamen Kochen.

Herausgegeben wird das Kochbuch vom Amt für Öffentlichkeitsdienst (AfÖ) der Nordkirche. Es erscheint aus Anlass des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages, der vom 1. bis zum 5. Mai 2013 in Hamburg stattfinden wird und eine ökofaire Großver­anstal­tung ist. Der Bereich Ernährung steht bei diesem Kirchentag besonders im Fokus. „Unser Ziel ist eine ökologisch, regional, saisonal und fair gehandelte Kirchentagsverpflegung für alle“, so Gerhard Robbers, Präsident des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages. „In Zeiten, in denen Lebensmittel verschwendet werden, müssen wir den Blick auf den nachhaltigen Umgang mit ihnen lenken.“ Wichtige Denkanstöße gebe dabei die Losung ‚So viel du brauchst’. „Auch kleine Veränderungen bei jedem Einzelnen leisten einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung, dieses Bewusstsein wollen wir schaffen.“ Das Kochbuch sei dafür ein wichtiger Baustein. Neue Impulse werden in Hamburg auch durch das Projekt „KleVer“ gesetzt, das sich der klimafreundlichen Verpflegung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums widmet.

Das Buch ist ab sofort gegen eine Schutzgebühr von 5,- Euro erhältlich.

Bestellungen:
www.bestellung-nordkirche.de
(dort unter Info-Material)

Lutherische Verlagsgesellschaft mbH, Kiel