Künstlerische Abschlussarbeiten 2012 Masterstudiengang Performance Studies der Universität Hamburg

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Die Studierenden des Master-Studiengangs Performance Studies an der Universität Hamburg zeigen ihre künstlerischen Abschlussarbeiten auf Kampnagel. Zwei Theaterabende bieten jeweils sechs performative Positionen an, die sich im spannungsreichen Raum von Tanz und Theater, Regie und Choreografie, Aktion und Reflexion bewegen. Die Stücke knüpfen ein weites Netz von unterschiedlichen ästhetischen Stilen, künstlerischen Verfahren und theoretischen Diskursen. Dabei bewahren die 20-minütigen Einzelarbeiten ihre Eigenständigkeit und treten doch in ein kollaboratives Verhältnis zueinander.

Foto: Performance Studies Studierende der Universität Hamburg

Künstlerische Performances von:
Nora Elberfeld | Birte Heinecke | Pegah Kazemi | Heike Klaas | Jonas Leifert | Juliana
Oliveira | Kerstin Pietsch | Ann-Kathrin Quednau | Guadalupe Ramirez | Jenny Elena
Reske | Annika Scharm | Hannah Wischnewski

Mentoring:
Jonathan Burrows | Bojana Kunst | Hélène Harmat | Roland Matthies | Antje Pfundtner
Programm 1: 27. + 29.06.2012 | 19:00 Uhr | Kampnagel
Programm 2: 28. + 30.06.2012 | 19:00 Uhr | Kampnagel

www.performance.uni-hamburg.de

Performance Studies an der Universität Hamburg: Experimentelle szenische Künste in
Theorie und Praxis
Der Masterstudiengang Performance Studies verbindet kultur- und sozialwissenschaftliche Reflexion, künstlerische Praxis und ästhetische Bildung in den
Bereichen Performance, Bewegung, Theater und Tanz. Im Zentrum des Studiums steht die Auseinandersetzung mit den körperorientierten Spiel-, Darstellungs- und Inszenierungsformen in den szenischen Künsten, in der populären Kultur, den Medien und im Alltag. Der zweijährige Studiengang ist als Modulsystem konzipiert und wird mit einer künstlerisch-theoretischen Masterarbeit abgeschlossen.

Frank Max Müller, Dipl. Theaterwiss

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://blog.hamburg-internet.de – hamburg-Internet Blog – Vielen Dank!