Kreuzfahrten großes Thema bei der diesjährigen Messe Reisen Hamburg

Add to Flipboard Magazine.

Hartmut Zielke (HW)(CIS-intern) – Bequem reisen, die Weite des Meeres erleben und die schönsten Landschaften, Häfen und Städte sehen: Immer mehr Urlauber entdecken die Welt mit dem Schiff. Für 2012 geht der Deutsche Reise-Verband von einem hohen einstelligen prozentualen Zuwachs für Kreuzfahrten aus – 2013 soll die Branche noch weiter wachsen.

Foto: Messe Hamburg – Hartmut Zielke (HW)

Davon profitieren auch norddeutsche Häfen: Allein in Hamburg legten rund 400 000 Reisende ab und damit rund 26 Prozent mehr als 2011. Auf der REISEN HAMBURG vom 6. bis 10. Februar 2013 können sich Besucher über neue Schiffe, Routen und Angebote zahlreicher Anbieter informieren. Insgesamt präsentieren auf der Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad rund 800 Aussteller ihre Neuheiten und Highlights für die kommende Saison auf dem Hamburger Messegelände.

Neue, moderne Schiffe für noch mehr Spaß und Luxus
MSC Kreuzfahrten lässt von April bis September die „MSC Magnifica“ von Hamburg aus 18 Mal in See stechen: Per Minikreuzfahrt geht es zum Beispiel nach Amsterdam, Helgoland oder Dover. 12-Tage-Reisen führen durch die Norwegischen Fjorde bis zum Nordkap oder zu Weltstädten der Ostsee wie Tallin und St. Petersburg. Auf der REISEN HAMBURG informiert der Aussteller auch über sein neues Schiff „MS Preziosa“, dessen Attraktion unter anderem eine extralange Wasserrutsche sein wird.

Hapag-Lloyd lässt mit der „MS Europa 2“ im Mai ein neues, modernes Luxusschiff auf große Fahrt gehen: Passagiere dürfen sich in Suiten mit Veranda auf mindestens 28 Quadratmetern wohlfühlen, die sie direkt auf der Messe buchen können. Im Sommer wird das 5-Sterne-Schiff im Mittelmeer kreuzen, im Winter Fernziele ansteuern – inklusive individueller Anlandungen in kleinen Häfen und Buchten mit bordeigener Beibootflotte. Die Reederei Deilmann schickt ihr „Traumschiff”, die „MS Deutschland“, 2013 als Grandhotel auf See und baut dafür französische Balkone und ein weiteres Restaurant ein.

Begleitet in die Wildnis, entspannt in die Südsee und unter Segeln zur Sonnenfinsternis
Der Kreuzfahrtveranstalter M’Ocean erweitert 2013 sein Programm an begleiteten Gruppenreisen: Auch Alaska, die Welt der Wale, Grizzlys, Fjorde und Gletscher können Urlauber jetzt zusammen mit einem Experten erleben. Weitere Traumziele im Programm sind die Inselschönheiten der Südsee. In die eisige Wildnis entführt Fietz Polar-Kreuzfahrten die Passagiere: Sie sehen, wie See-Elefanten ihren Harem verteidigen und Pinguine in ihren Brutkolonien anlanden. Auf der Messe informieren Expeditionsleiter von Fitz in Kurzvorträgen u.a. über Spitzbergen, wohin die erste „Klimawandelreise“ samt Begleitung eines Wissenschaftlers führt.

Einen Platz zum Träumen finden Urlauber bei Star Clippers auf dem Großsegler „Royal Clipper“, der von Barbados aus zum Beispiel zu den Windward Islands und den Grenadinen Islands startet – in eine abwechslungsreiche Welt von Vulkaninsel bis Korallenparadies. Der Segelkreuzfahrt-Anbieter informiert am Messestand der Arbeitsgemeinschaft Karibik außerdem über ein einmaliges Erlebnis: Die totale Sonnenfinsternis am 3. November 2013 auf einem Törn über den Atlantik. Eine Fahrt unter Segeln in Kroatien unter dem Namen „The Adriatic Odeyssey” hat Thomas Cook neu im Programm. Details über weitere Kreuzfahrtziele des großen Reiseveranstalters, ob in Asien, Europa, Amerika oder Afrika erhalten Besucher auf der REISEN HAMBURG.

Mit der Fähre kreuz und quer durch Europa
Auch mit einer Fähre können viele sehenswerte Ziele und ferne Länder entdeckt werden. Wie vielfältig die Möglichkeiten sind, auf preiswerte Art über das Meer zu reisen, zeigt das neue Programm „Fähren, Routen, Reedereien“ des Verbands der Fährschifffahrt und Fährtouristik. Beratung für die Reiseplanung in vier Fährregionen Skandinavien–Island–Baltikum, Großbritannien–Irland sowie westliches und östliches Mittelmeer gibt es auch am Stand des Verbandes. Viele Unternehmen erweitern ihr Angebot: So setzt Fjord Line ab Mai auf der Route von Dänemark an die Westküste Norwegens als erste Reederei moderne Kreuzfahrt-Fähren ein, die ausschließlich mit Flüssigerdgas betrieben werden. DFDS Seaways nimmt auf die Frachtroute zwischen Kapellskär in Schweden und Paldiski in Estland jetzt auch Passagiere über die Ostsee mit.

Von Bord-Comedy bis Fluss-Sightseeing mit dem Katamaran
Mit Reise-Specials zu bestimmten Themen verwöhnt TransOcean seine Gäste erstmals 2013: Das Angebot reicht von Comedy über Schlager bis zu Musical und Gourmet. Die Unterhaltung nach Wahl ist auf Routen wie einer 50-tägigen Grönland-/Kanadareise oder einer Winterreise über 131 Tag und drei Kontinente inklusive. TransOcean erweitert auch seine Flussrouten und entführt seine Gäste in die Moselschleife oder die Rhonetäler. Die Liegezeiten werden zugunsten ausgiebiger Städteerkundungen verlängert. Die große Nachfrage nach Flussreisen bedient nicko tours 2013 mit vier neuen Schiffen, darunter die „MS Primadonna“. Der Katamaran mit großem Wellness-Bereich fährt auf der Donau von Passau bis Budapest. Eine sechs Meter hohe Glasfront am Bug gibt Passagieren das Gefühl, direkt über dem Fluss zu gleiten.

REISEN HAMBURG
Norddeutschlands größte Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad öffnet vom 6. bis 10. Februar 2013 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH ihre Tore. Partnerland der REISEN HAMBURG 2013 ist Island, die Insel aus Feuer und Eis im Nordatlantik. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, täglich 10 bis 18 Uhr. Zur REISEN HAMBURG sind die Eingänge Mitte, Süd und Ost des Hamburger Messegeländes geöffnet.

Eintrittspreise: Comeback-Karte (gilt auch an einem weiteren Tag ab 15 Uhr) 9 Euro. Die Comeback-Karte kostet ermäßigt 7 Euro, für Kinder (6 bis 15 Jahre) 5 Euro, als Familienkarte 17 Euro. Die Eintrittskarten gelten auch für die AUTOTAGE HAMBURG, die parallel stattfinden. Weitere Informationen im Internet unter www.reisenhamburg.de