Hamburger Musikpreis HANS live im Radio und zum Nachhören

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Die Hamburger Musikszene trifft sich zur HANS-Preisverleihung. Erstmalig findet die Veranstaltung in der Markthalle statt. Rund 500 geladene Gäste aus allen Bereichen der Musikbranche sind am Mittwoch, 26. November, vor Ort. In insgesamt acht Kategorien – vom „Hamburger Song des Jahres“ über die „Hamburger Programmmacher des Jahres“ bis zum „Hamburger Künstler des Jahres“ – werden die Auszeichnungen verliehen. Wer nicht vor Ort sein kann, darf sich dennoch auf spannende Radioübertragungen freuen. In Sondersendungen begleitet der NDR das Event.

Bereits am Donnerstag, 20. November, widmet sich das „N-JOY Music Meeting“ der diesjährigen Preisverleihung. Moderator Jan Kuhlmann stellt die vielversprechendsten HANS-Anwärter vor. Als Studiogäste empfängt er Marcus Wiebusch sowie Paul Pötsch und Tammo Kasper von der Band Trümmer und diskutiert mit ihnen, was Hamburg als Musikstadt besonders macht. Die Sendung ist ab 22.00 Uhr auf N-JOY zu hören.

Auch am Abend der Verleihung ist der Hamburger Musikpreis das große Thema bei N-JOY. Mit Live-Schalten, Interviews und Hintergrundinformationen sind die Hörer direkt dabei, wenn die Preise vergeben werden. Ab 20.00 Uhr dreht sich alles um den HANS.

Die Highlights des Abends sind schließlich am Donnerstag, 27. November, in einer zweistündigen Sondersendung im Digitalradio NDR Blue nachzuhören. Alle Gewinner, alle Live-Auftritte und die besten Reden des Abends gibt’s von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Anwärter auf den HANS 2014 sind unter anderen Marcus Wiebusch, Trümmer, Andreas Dorau, Jan Delay, Rhonda und die Macher des Reeperbahn Festivals. Das Bühnenprogramm in der Markthalle moderiert Götz Bühler.

Weitere Informationen: www.hans-hamburger-musikpreis.de
Der HANS bei facebook: www.facebook.com/musikpreishans