„Hamburg Sounds“: Stars singen für die NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Johannes Oerding, Cäthe, Michy Reincke, Bodo Wartke, Stefanie Hempel, Marcel Brell, Marvin Brooks, Jane Comerford und Katja Kaye – sie alle sind am Sonntag, 7. Dezember, ab 18.00 Uhr im Hamburger Rolf-Liebermann-Studio des NDR live zu erleben. Und das für den guten Zweck! Mit einer ganz besonderen Ausgabe von „Hamburg Sounds“ unterstützt NDR 90,3 die diesjährige NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ zugunsten von Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) leiden. Alle Künstler verzichten auf ihre Gagen.

Der Erlös des Abends kommt zu 100 Prozent den vier norddeutschen Landesverbänden der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg zugute, den diesjährigen Partnern der NDR Benefizaktion. Auf NDR 90,3 ist der Konzertabend am Sonnabend, 13. Dezember, ab 20.00 Uhr zu hören.

Foto: Presse Johannes Oerding / Fotograf: Andreas Oetker-Kast

Zur Spezialausgabe von „Hamburg Sounds“ holt NDR 90,3 neun Solo-Künstler, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind eng mit dem Popkurs der Hamburger Hochschule für Musik und Theater verbunden. Die Singer/Songwriter Johannes Oerding und Cäthe, die Hamburger Musiklegende Michy Reincke, der Musik-Kabarettist Bodo Wartke, die Newcomer Marcel Brell und Marvin Brooks und die Beatles-Interpretin Stefanie Hempel starteten als Popkurs-Absolventen ihre Karriere. Die Texas Lightning-Sängerin Jane Comerford ist Gesangs-Dozentin und die Country-Musikerin Katja Kaye Geschäftsführerin beim berühmten Hamburger Popkurs.

Folgerichtig werden sie im Rolf-Liebermann-Studio von einer Popkurs-Band, bestehend aus Dozenten und Nachwuchsmusikern, begleitet. Alle Künstler singen jeweils ein eigenes Lied sowie eine Interpretation ihres Lieblingssongs. Am Ende des Benefizkonzerts kommen sie außerdem für ein gemeinsames Stück auf die Bühne: „Last Christmas“ wird perfekt die vorweihnachtliche Stimmung einläuten. Durch den Abend führt Moderator Christian Buhk.

Multiple Sklerose gilt als die „Krankheit mit den 1000 Gesichtern“. Die NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ soll in diesem Jahr dazu beitragen, die Lebens- und Versorgungsqualität von Betroffenen und deren Angehörigen in Norddeutschland zu verbessern. Von Montag, 1. Dezember, bis Freitag, 12. Dezember, berichten alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Internet-Angebot NDR.de über die Arbeit der vier norddeutschen DMSG-Landesverbände und rufen zum Spenden auf.

Tickets für das „Hamburg Sounds“-Benefizkonzert sind zum Preis von 20 Euro ab sofort im NDR Ticketshop erhältlich. Einlass in das Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120) ist ab 17.00 Uhr, Konzertbeginn um 18.00 Uhr.

Weitere Informationen zur NDR Benefizaktion im Internet unter www.ndr.de/handinhand

PM: Medienbüro

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!