Elbjazz Festival 2013 – Programm jetzt vollständig

Datum der Veranstaltung: 24.-25. Mai 2013 | Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Die erste Hälfte der beteiligten Künstler steht schon seit einiger Zeit fest. Nun kann das ELBJAZZ-Team das komplette Line-Up veröffentlichen – wobei nie auszuschließen ist, dass das Angebot in letzter Minute noch erweitert wird.

Tomasz StankoWer in den vergangenen Wochen auf der mittlerweile runderneuerten Website des ELBJAZZ Festivals die „Künstler 2013“ anklickte, konnte sich zu 29 Bands näher informieren, von Jamie Cullum und den Elektro-Swing-Pionieren „Caravan Palace“ über Chilly Gonzales bis zu Kultbands wie „The Notwist“ und „The Bad Plus“, aber auch den amerikanischen Starsaxophonisten Joshua Redman, die NDR Bigband mit Stefan Gwildis oder Roger Cicero, der von einem Klaviertrio begleitet Jazz singen wird.

Ab heute hat sich die Zahl der Künstler mehr als verdoppelt – auf insgesamt 60. Unter den Neuzugängen findet sich der häufig mit Stevie Wonder verglichene Soul-Shootingstar Allen Stone, die deutschen Sängerinnen Jessica Gall und Lisa Bassenge, der polnische Trompeter Thomasz Stanko mit seinem Quartett aus New York, die mit Alicia Keys bekannt gewordene Saxophonistin Lakecia Benjamin, das Trio des Freejazzpioniers Alexander von Schlippenbach und eine Vielzahl spannender Entdeckungen.

So gilt der ungarische Jazzsänger Gabor Winand als absoluter Geheimtipp. Auch seine Soul-Kollegin Krystle Warren aus Kansas und der junge kubanische Klaviervirtuose Alfredo Rodriguez sind noch nicht in Hamburg aufgetreten.
Neben bewähren Kombinationen wie Nils Wogram & Simon Nabatov oder Francesco Tristano mit Pascal Schumacher (und diesmal einem libanesischen Percussionisten) gibt es so ungewöhnliche wie Saxophonist Hayden Chisholm mit der albanischen Sängerin Eda Zari oder Dunkelkammermusik, das Projekt von Jazzpianist Florian Weber und Herrn Sorge (Samy Deluxe).

Johannes Enders wird nun auch mit seiner elektroakustischen Band „Enders Room“ auftreten, Trompeter Nils Petter Molvaer zusätzlich mit Trilok Gurtu und Jan Bang. Ein wahres „Who’s Who“ des jungen deutschen Jazz wird dabei sein, wenn „The Big Jazz Thing“ Premiere hat. Aus Hamburg sind Tim Rodig & monoPunk hinzugekommen sowie die vom Hip Hop beeinflusste Bluesband Brixtonboogie.
Und dann ist da noch ELBJAZZ-Dauergast Nils Wülker, der Keyboarder Jason Lindner aus New York, die Funkband Mo’ Blow, der Remixer Jan Bang mit PUNKT und viele andere.

ELBJAZZ Festival

24. und 25. Mai 2013 – Hamburg

Das aktuelle Line-up:
Alfredo Rodriguez • Alin Coen Band • Allen Stone • Boi Akih • Brinkmanship • Brixtonboogie • Budzillus • Caravan Palace • Charlie Wood • Chilly Gonzales & String Deluxe • Christoph Stiefel • Don Friedman • Enders Room • European Jazz Ensemble • Florian Weber & Herr Sorge (Samy Deluxe) • Gábor Winand und Ramón Valle • Get The Blessing • Girls In Airports • Haydn Chisholm & Eda Zari • Ibrahim Maalouf • Jamie Cullum • Jason Lindner • Jessica Gall • Johannes Enders 4tet feat. Billy Hart • Joshua Redman Quartet • Julia Hülsmann Trio & Michael Schiefel • Kalifé-Schumacher-Tristano • Krystle Warren • Lakecia Benjamin & Soul Squad • Lars Greve & Carsten Dahl • Lisa Bassenge • Marius Neset • Mary Halvorson Trio • Mikkel Ploug • Mo´Blow • Monopunk • NDR Bigband & Stefan Gwildis • Nils Frahm • Nils Petter Molvaer & Trilok Gurtu & Jan Bang • Nils Petter Molvaer Trio • Nils Wogram & Simon Nabatov • Nils Wülker • Nina Attal • PUNKT • Rae Morris • Rembrandt Frerichs • Roller Trio • Schlippenbach Trio • Slavin-Eldh-Lillinger • Socalled • The Bad Plus • The Bigg Jazz Thing • The Kyteman Orchestra • The Notwist • The Roger Cicero Jazz Experience • Thomasz Stanko N.Y. Quartet • Tin Men And The Telephone • Toned • Troyka • Wolf Kerschek & Mario Basanov


Kartenvorverkauf Elbjazz Festival 2013 in Hamburg – Jetzt Tickets online bestellen

ELBJAZZ Festival-Kombitickets für 75 Euro und Tagestickets für 49 Euro an allen bekannten VVK-Stellen, online unter www.elbjazz.de sowie über die ELBJAZZ-Hotlines 01805 – 853 852 und 01805 – 626 280 (je 0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min., Mo.-Fr. 10-18 Uhr).

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden