Ed Sheeran live in Hamburg in der Sporthalle

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Das ist schon echt gewaltig, das so ein Rotschopf, gerade 20 jahre alt, sich alleine auf die Bühne stellt und mit seinen musikalischen Künsten in kürzsester Zeit das Besuchervolk zum Jubeln bringen kann. Und das macht er alles ganz allein, sogar mit sich zusammen singen. Einfach fantastisch. Hoffentlich reicht die Sporthalle in Hamburg für seine ganzen Fans.

Foto: Eventim

Der Junge ist 20 Jahre alt, stammt aus Suffolk, lebt in London, macht Musik und sieht mit seinem lausbübischen Blick, den roten Haare, britischen Zügen und dem flaumigen Kinnbart auch genauso aus. Aber dann ist auch schon Schluss mit lustig: Mit süßen 14 Jahren veröffentlichte er seine erste EP, seither erschienen satte neun weitere, die er zu Tausenden aus seinem Rucksack heraus verkaufte.

Mindestens zwei dieser absoluten Independent-Veröffentlichungen erreichten Chart-Status. Eines davon, das “No. 5 Collaborations Project”, war nicht nur überaus erfolgreich, sondern war auch noch die absolut unerwartbare Zusammenarbeit eines unbekannten Singer/Songwriters mit den führenden Grime-Musikern der Insel wie Wiley, Devlin oder JME, die er auf der Gitarre (!) begleitet.

Im Jahr 2009 spielte er fabelhafte 312 Konzerte. Das Debütalbum “+”, das im Januar endlich auch bei uns erscheint, erreichte ebenso selbstverständlich die Nummer eins im Vereinigten Königreich wie die dazugehörige Single “The A Team” Platz drei erreichte.

Ed Sheeran ist der unangefochtene Liebling der britischen Musikszene. Elton John rief ihn persönlich an, um ihm zu sagen, wie wunderbar er seine Musik findet. Jools Holland liebt ihn, Kult-DJ Zane verpasste “The A Team” den Titel Hottest Record In The World. Bei einem kostenlosen Konzert im Camdener Club Barfly verstopften über 1000 Fans die Straße und zwangen Ed, drei Gigs hintereinander zu spielen, und noch einen vierten vor der Tür hinterherzuschieben, um die Kids einigermaßen zur Ruhe zu bringen. Mehr geht nicht für einen solchen Jungspund.

“Sheeran schreibt Songs, die in deine Brust greifen, dein Herz packen und es so fest drücken, dass Wasser aus deinen Augen fließt,” schrieb jüngst das RWD Magazine. Dabei kommt er mit einem kleinen Arrangement aus: Eine akustische Gitarre, ein bisschen Begleitung und eine glasklare Stimme, die mit einfachen Mitteln komplizierte Geschichten erzählt.

In “The A Team” ist es die Story über ein junges Mädchen namens Angel, das in den Strudel von Drogensucht und Prostitution gerät. Sheeran kannte sie übrigens persönlich, als er in einem Heim für Obdachlose jobbte. Ed Sheeran ist so echt, dass es fast unheimlich ist, und so gut, dass man ihn schon ernsthaft mit Van Morrison vergleicht. Was die beiden verbindet: der absolute Wille zur Musik.

Was Ed Sheeran wiederum von all den anderen Jungspunden unterscheidet: Er kann spielen, er weiß, wie man die Bühne beherrscht und er hat schon jetzt die Erfahrung, grandiose Konzerte zu spielen. Davon konnte man sich erst vor kurzem beim Rolling Stone Weekender überzeugen, wo das Publikum vor dem Auftrittsort Schlange stand. Für alle, die an diesem Abend nicht zum Zug gekommen sind, Ed Sheeran live zu erleben und natürlich auch für alle anderen, hier endlich weitere Termine


Kartenvorverkauf Ed Sheeran in Hamburg – Jetzt Tickets online bestellen