Die Märchenschiffsaison in Hamburg ist eröffnet

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Heute um 10.00 Uhr wurden die Hamburger Märchenschiffe offiziell eröffnet. Gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen, unter ihnen Wirtschafts-Staatsrat Andreas Riekhof, Bezirksamtsleiter Andy Grote, Designerin Sibilla Pavenstedt, Schauspieler Gustav Peter Wöhler, Filmfestleiter Albert Wiederspiel, Pröbstin Dr. Ulrike Murmann, Thorsten Knoop, Geschäftsführer Dat Backhus und Werner von Appen, Vorsitzender des City Management sowie vielen Kindern wurden die ersten Weihnachtskekse gebacken.

Seit 28 Jahren gehen die Hamburger Märchenschiffe am Alsteranleger Jungfernstieg in der Weihnachtszeit vor Anker. Vom 25. Novemberbis zum 23. Dezember 2013haben das City Management Hamburg und seine Partner wieder ein weihnachtliches Programm für die jungen Besucher mit Märchenerzählern, Zauberern, Kinderschminkern und dem traditionellen Keksebacken gestaltet. Die Märchenschiffe sind in den vergangenen Jahren zu einem Ort der Begegnung aller Nationen geworden.

Neu ist das Theater-Programm am Freitag. Es spielt in einer Wichtelwerkstatt, wo gebastelt, gebaut und die Wunschzettelpost sortiert werden. Dort wird auch die Frage beantwortet, was bei einer Erkrankung des Weihnachtsmanns passieren würde. Und das Engelchen erzählt den Wichteln Willi und Wilma die Weihnachtsgeschichte von der Geburt des Jesuskindes.

Das City Management hat aber auch an die großen Besucher gedacht: Auf dem Traumschiff können in diesem Jahr nicht nur die Kinder in Fabelwesen verwandelt werden, auch die Erwachsenen haben in der Woche die Möglichkeit, professionell von einer JAFRAKosmetikerin geschminkt zu werden. Für Entspannung im Weihnachtstrubel sorgt wieder das Caféschiff mit seinem herrlichen Blick auf den Weißerzauber-Weihnachtsmarkt und die Alstertanne.

Für den Initiator der Märchenschiffe, das Hamburger City Management, erläuterte Geschäftsführerin Brigitte Englerim Rahmen der Veranstaltung das Programm: „Insgesamt warten auch in diesem Jahr fünf Schiffe auf die Kinder und ihre Begleiter: Täglich gibt es auf dem Theaterschiff spannende, abenteuerliche und weihnachtliche Geschichten zu genießen.

Auf dem Traumschiff kann man in Büchern stöbern, die neuesten Spiele ausprobieren, sich zu einer Fabelgestalt schminken lassen oder in der Hörbuchecke bei weihnachtlichen Geschichten entspannen. Auf den zwei Backschiffen ist DAT BACKHUS erneut in diesem Jahr Partner des City Managements. Auch in diesem Jahr spendet DAT BACKHUS einen Teilbetrag der Sicherungsgebühr von zwei Euro pro Backkarte für ein Kinderprojekt.“

Ab sofort geht es nun täglich ab 10.00 Uhr, am Wochenende ab 10.30 Uhr, am Alsteranleger rund. Das City Management und seine Partner freuen sich wieder auf viele leuchtende Kinderaugen und begeisterte Besucher.

Karten für die Backschiffe, können für zwei Euro Sicherungsgebühr direkt am Anleger Jungfernstieg im „Büro
Märchenschiffe“ jeweils von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr erworben werden –
solange der Vorrat reicht!

Weitere Informationen unter: www.maerchenschiffe.de

PM: Britta Geyer / Hamburger Märchenschiffe