Der Hamburger Frühjahrsdom startet olympisch

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Von Horst Schinzel Überall im Lande sind die traditionellen Jahrmärkte am Eingehen. Nicht so in Hamburg. Dort haben die Dommärkte nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Wenn an diesem Freitagnachmittag der Frühjahrsdom auf dem Heiligengeistfeld eröffnet wird, werden in den kommenden drei Wochen über drei Millionen Besucher dorthin strömen.

Die Olympia-Begeisterung erfasst in Hamburg auch den Frühjahrsdom: Ein riesiges Feuerwerk soll am Freitagabend mit Olympischen Ringen den Himmel rot und blau erleuchten – und damit auch das Hamburger Volksfest auf dem Heiligengeistfeld eröffnen. “Wir Schausteller freuen uns über die Zustimmung. Diese Begeisterung in der Stadt wollen wir gleich aufgreifen”, sagte Berndt Klempe, Vorsitzender des Landesverbands des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller Hamburg bei der Vorstellung des Programms

Neue Attraktionen
Nach mehr als dreimonatiger Winterpause öffnet der Frühjahrsdom mit einem halben Dutzend neuen Attraktionen, wie Franziska Hamann vom Domreferat berichtet. Unter anderem neu dabei sind der “Chaos Airport”, ein chaotischer Hindernisparcours, und “Fuzzy’s Lachsaloon”, das angeblich größte transportable Funhouse der Welt. Unter dem Motto Wilder Westen erleben die Gäste dort auf fünf Etagen zahlreiche Überraschungen und müssen in Richtung Aussichtspunkt so manche Herausforderung meistern. Auch auf dem Weg nach unten müssen sich die Besucher überwinden.

Irisches Dorf auf Sonderfläche
Auf der Sonderfläche entsteht diesmal ein riesiger Irish Pub, mit original irischem Whiskey und Guinness. Dazu kommen irische Spezialitäten wie Irish Nature Beef sowie landestypische Live-Musik von zehn verschiedenen Mittelalter- und Irish Folk-Bands. Tanzvorführungen sollen das Irland-Gefühl abrunden.
3,5 Millionen Besucher erwartet

Der Domauftakt soll im “Queer HalliGalli”-Festzelt für die schwulen und lesbischen Dombesucher stattfinden. Offiziell wird der Dom am Freitag von Schulsenator Ties Rabe (SPD) eröffnet und kann bis zum 19. April besucht werden. An den 30 Veranstaltungstagen erwarten die Organisatoren wie im Vorjahr bis zu 3,5 Millionen Besucher.

Am Karfreitag geschlossen
Jeden Mittwoch gelten auf dem Winterdom ermäßigte Preise. Highlight an jedem Freitag ist ab 22.30 Uhr das traditionelle Feuerwerk. Montags bis donnerstags ist der Dom von 15 bis 23 Uhr geöffnet, freitags und sonnabends von 15 bis 24 Uhr und sonntags von 14 Uhr bis 23 Uhr. Ostersonntag ist von 14 bis 24 Uhr geöffnet, Ostermontag von 14 bis 23 Uhr. Nur am Karfreitag bleibt das Volksfest geschlossen