Das perfekte Fotoalbum für die besten Fotos

Add to Flipboard Magazine.
HH-Internet

(CIS-Werbung) – Um ein Fotoalbum erstellen zu können, müssen einige Grundsätze beachtet werden. Vor allem sollten Fehler bereits im Vorfeld vermieden werden, damit der Selbstreflexionszweck nicht beschädigt wird. Dabei beginnt man am besten bereits mit dem Kauf des richtigen Fotoalbums. Vor allem sollten bestimmte Prinzipien beachtet werden, damit Fotos sicher im Fotoalbum aufbewahrt werden können. Bestimmte Arten von Alben sollte man gleich meiden, weil sie die Qualitätsstandards nicht erfüllen können. Dazu zählen zum Beispiel Fotoalben mit selbstklebender Rückseite.

Foto: Mario De Mattia

Der Klebstoff, durch den das Foto im Grunde genommen leicht auf die Seite geklebt wird, vergilbt und wird brüchig. Dieser Umstand schadet auch dem Gesamteindruck, der damit zusammenhängt. Es bringt auch extreme Folgewirkungen mit sich, denn so können die Fotos in der Regel auch schwer wieder entfernt werden.

Worauf man besser verzichten sollte?

Vor allem beim Versuch, das Fotos aus dem Album zu entfernen, werden diese sehr häufig beschädigt. Im Klebestreifen sind sehr oft auch schädliche Chemiebestandteile enthalten, die ihrerseits wieder Beschädigungen am Foto hinterlassen können. In Summe wird sich daraus auch keine allzu befriedigende Gesamtsituation ergeben können. Im schlimmsten Fall wird sich die Qualität des Fotos nicht nur verschlechtern, sondern das gesamte Foto zersetzt sich. Besonders häufig passiert dies bei Billigprodukten, wo man bei der Auswahl der Produktionsstoffe weniger auf qualitativ hochwertige Standards achtet, um den günstigen Preis am Markt halten zu können.

Welches Fotoalbum sollte bevorzugt gewählt werden?

Man sollte ebenso Fotoalben mit Seiten oder Deckblättern meiden, die nicht den herkömmlichen Standards entsprechen. Damit verbunden ist zum Beispiel die schädigende Wirkung von Säureeinflüssen auf die Qualität des Fotos. Leider sind oft auch Alben in einem Holzrahmen damit verbunden und lassen sich nur selten beeinflussen. Es sind chemische Bestandteile, die sich aus dem Holz lösen können und Schäden auf dem Foto verursachen könnten. Dadurch wird das Papier gelb und wirkt unansehnlich. Das gleiche Problem mit ähnlichem Ausgangsverhältnis erhält man bei einem Fotoalbum mit schlechter Plastikqualität. In der Vergangenheit bestanden viele Alben mit Hüllen oder Taschen für Fotos aus einfachem Kunststoff. Solche PVC-Verbindungen beinhalten jedoch das hohe Risiko von schlechter Qualität. Wenn man sich für ein Fotoalbum aus Kunststoff entscheiden möchte, dann sollte man bei der Produktbeschreibung unbedingt auf qualitativ hochwertige Kunststoffarten achten.

Nächster Beitrag

NDR überträgt Trauerfeier für Jan Fedder

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Der Norddeutsche Rundfunk wird im NDR Fernsehen, auf NDR.de und in der NDR Hamburg App die Trauerfeier für Jan Fedder am 14. Januar 2020 live senden. Die Übertragung beginnt um 13.45 Uhr, die Trauerfeier in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis um […]