Hamburg – Pegasus-Preis für Ohnsorg-Studio

HH-Internet

(CIS-intern) – Von Horst Schinzel Das Hamburger Ohnsorg-Theater hält zum dritten Mal den mit 35.000 Euro dotierten Pegasus-Preis für Hamburger Privattheater der Exxon Mobil. Diesmal wird das Studio ausgezeichnet. Die Würdigung gilt sowohl dem Intendanten Christian Seeler für seine Entscheidung, eine neue Spielstätte mit hundert Plätzen zu meist ermäßigten Preisen […]

Hamburg: Kammeropern in der Psychoanalyse

HH-Internet

(CIS-intern) Von Horst Schinzel – Ungewöhnliches bietet die Hamburger Hochschule für Musik und Theater zum Abschluss des Semesters. Von einem Kind, das außer Rand und Band gerät, über eine Ehefrau, die ihr Geschlecht wechselt, und ihrem Ehemann, der das Gebären erprobt, bis zu einer Nonne, die ihr sexuelles Verlangen entdeckt, […]

Das Hamburger Literaturhaus Programm im Juni 2014

HH-Internet

(CIS-intern) – Am 3.6. könnt Ihr den Lesekünstler 2014 Martin Baltscheit bei Spaß mit Büchern erleben. Diesmal im Ernst Deutsch Theater – also mit richtig viel Platz für ein großes Publikum. Sabine Kray hat die Lebensgeschichte ihres Großvaters recherchiert. In der Nachkriegs- und Wirtschaftswunderzeit war er ein schillernder Pelz- und […]

RockCity schafft mit dem neuen TEXT LAB das erste Textdichter-Wochenende Hamburgs

HH-Internet

(CIS-intern) – Ein prall gefülltes Programm für Beginner oder erfahrene Hamburger Textdichter erwartet Hamburg vom 14.-15. Juni 2014 im Lokal e.V. Bekannte, umtriebige und inspirierende Textdichter und Textkünstler, wie Spaceman Spiff, Michelle Leonard, Tobias Reitz, Sven Bünger, Sookee, Sven Amtsberg, Lars Dahms und Andy Strauß u.a. geben Musikern und Musikerschaffenden […]

Hamburgs Ohnsorg-Theater bangt um seine Zuschauer

HH-Internet

(CIS-intern) – Von Horst Schinzel und Klaus Mittelstädt Christian Seeler, Intendant des Hamburger Ohnsorg-Theaters – unser Foto- hat sich wohl um Umzug in das Bieber-Haus am Hauptbahnhof einen nachhaltigeren Effekt versprochen. Zwar kamen im Jahre 1 nach dem Umzug 30.000 Besucher mehr als zuvor. Aber schon in der laufenden Spielzeit […]

Kampnagel Hamburg – ALLEGORIE DER UNSTERBLICHKEIT – WAS SIE SCHON IMMER ÜBER WACHSTUM WISSEN WOLLTEN

HH-Internet

(CIS-intern) – Armin Chodzinski, Hamburger Künstler und kritischer Experte für Wachstum, lädt gemeinsam mit der Max Clement Foundation ein zur ALLEGORIE DER UNSTERBLICHKEIT – einer musikalischen Lecture-Performance ohne Verklärungen und Heilsbotschaften, dafür endlich mit der Wahrheit über dieses ominöse »Wachstum«. Denn je mehr sich die intellektuelle Verwirrung auflöst, desto größer […]