British Flair – Britische Lebensart in Hamburg

Add to Flipboard Magazine.

Foto Das Agenturhaus(CIS-intern) – Für Liebhaber des englischen Lebensstils und Freunde britischer Traditionen ist die „British Flair“ am kommenden Wochenende, den 6. und 7. August, auf dem Gelände des Hamburger Polo-Clubs in Klein Flottbek ein absolutes Muss. Bei der 26. Auflage des beliebten Lifestyle-Events mit typisch britischen Qualitätsprodukten und kulinarischen Leckerbissen liegt der Fokus in diesem Jahr auf Mitmach-Aktionen für die ganze Familie.

Foto Das Agenturhaus

So kann jeder Besucher bei den Highland Games seine Kräfte messen oder sich bei den schottischen Tänzen ausprobieren. Wer schon immer einmal in die Kunst des Dudelsackspielens eingeweiht werden sowie bei einer Partie Cricket oder Croquet die Regeln kennenlernen wollte, der hat auf der „British Flair“ die einmalige Chance dazu.

Nicht verpassen sollten die Besucher die quirligen Jack-Russell Terrier, die beim „Jedermann-Hunderennen“ ihre Schnelligkeit beweisen. Auch Besucherhunde derselben Rasse können dabei mitmachen. Doch damit nicht genug! Mit Show-Attraktionen und Auftritten durch Akteure aus dem benachbarten Königreich sowie musikalischen Streifzügen auf den Spuren der Beatles und Pipe & Drums-Darbietungen wird die „British Flair“ 2016 ein Erlebnis höchster Güte.

Selbstverständlich gibt es eigens für die Kids besondere Aktionen: Der Nachwuchs kann bei den Highland Games seine Geschicklichkeit beweisen und bei den Aboinudi-Fadenspielern mit Hand- und Fingerfertigkeit einen Riesenspaß erleben. Diesen gibt es auch beim altbewährten Gummistiefelweitwerfen, bei dem auch die Erwachsenen mitmachen können. Außerdem ist die bekannte Filmfigur Paddington Bear zu Gast und begeistert mit tollen Geschichten. Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Falkner-Darbietungen „Eagle Heights“, die eigens zur „British Flair“ nach Hamburg kommen.

Echten Kult-Charakter hat das „British Flair Open Air Proms Concert – sponsored by Commerzbank und der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft“. Wie bei den berühmten „Proms“-Konzerten in London erleben die Besucher am Sonnabend ab 20.30 Uhr bei einem Picknick unter freiem Himmel die Klänge großer Komponisten mit dem „The Hamburg Festival Orchestra“ unter der Leitung von Russell N. Harris.
Für Freunde britischer Qualitätsprodukte verspricht die „British Flair“ ein wahres Shopping-Erlebnis zu werden. Von Wachsjacken, eleganten Hüten über englische Antiquitäten bis hin zu allem rund um Hunde und Pferde ist für jeden etwas dabei. Darüber hinaus verführen die Anbieter mit typisch britischen kulinarischen Köstlichkeiten.

Zu den neuen Ausstellern auf der „British Flair“ zählen beispielsweise „A Wee Taste of Scotland“, die national und international ausgezeichnete schottische Spirituosen und Delikatessen anbieten. Wie schmackhaft handgefertigte, vegane Köstlichkeiten wie Luxury Ice Cream, Cookies und Pralinés sind, präsentiert das Team von „My Prerogative“. Mit original irischen Dekorationen, Schmuck und keltischen Schnitzereien punktet der „Crazy Irish Shop“.

Traditionsgemäß setzt sich das Lübecker Unternehmen „Das AgenturHaus GmbH“ für karitative Zwecke in der Region ein. Unterstützung erhält der Ausrichter der „British Flair“ vom Verein „Friends of Britain“, der die deutsch-britischen Verbindungen fördert. Die Einnahmen bei der alljährlich beliebten Tombola sowie einer mehrmals täglich ehrenamtlich organisierten Oldtimer-Parade, bei der Besucher gegen eine kleine Spende mitfahren können, geht in diesem Jahr zu Gunsten des Hamburger Vereins „Hände für Kinder – Kupferhof“. Dieser ermöglicht Familien mit Kindern mit Schwerstbehinderung einen einwöchigen Aufenthalt in der vereinseigenen Einrichtung, damit deren Eltern Kraft schöpfen und sich den gesunden Geschwisterkindern widmen können.

Geöffnet ist die „British Flair“ am Sonnabend, 6. August, zwischen 11 und 18 Uhr und am Sonntag, 7. August, von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt zehn Euro, ermäßigt acht Euro, für Kinder bis einschließlich 15 Jahre werden zwei Euro erhoben.

Das „British Flair Open Air Proms Concert“ ist am Sonnabend um 20.30 Uhr zu erleben. Der Eintritt hierfür beträgt 28 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse 32 Euro. Karten können ab sofort auf der Homepage www.regiondo.de und www.britishflair.de, unter der auch alle weiteren Informationen und Impressionen zur „British Flair“ zu finden sind, bestellt werden.