Aktuell: Das Rahmenprogramm zum Elbjazz-Festival

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Die Fotoausstellung von Ulla C. Binder bildet nur einen kleinen Teil unseres diesjährigen Rahmenprogramms, das am Freitag (29.05.) beginnt und – zum Ausklang des Festivals – am Sonntag (31.05.) endet. Darunter ist u. a. ein Workshop mit Kenny Werner & Benjamin Koppel, diverse Führungen im Hansahafen bzw. im Hafenmuseum, mehrere Konzerte innerhalb der Hamburger Kunstmeile sowie Jazz-Frühshoppen und ein live vertonter Stummfilm, der im Savoy Kino gezeigt wird.

Alle Infos zum ELBJAZZ Rahmenprogramm unter www.elbjazz.de/rahmenprogramm

ELBJAZZ Kids & Family

Auch für die ganz jungen Jazzfans (bzw. für die ganze Familie) gibt es ein tolles Programm, das vorwiegend am Samstag stattfindet: Bernd Begemann und seine Band „Die Befreiung“ geben ein Konzert (nicht nur) für Kinder und Jugendliche, man kann Backstage einen Blick hinter die Kulissen des Festivals werfen, im Hansahafen ein „kleines Hafenpatent“ erwerben, lernen, wie man Seemannskoten macht – und vieles mehr!

Kinder bis einschließlich 14 Jahre, die in Begleitung eines Elternteils kommen, haben übrigens freien Eintritt zum gesamten Festival!

Hier erfahrt ihr mehr über das ELBJAZZ Kinderprogramm: www.elbjazz.de/rahmenprogramm

ELBJAZZ Clubnacht

Damit nicht genug, auch für die Nachtschwärmer unter euch gibt es in diesem Jahr während des Festivals ein besonderes Programm: die ELBJAZZ Clubnacht! Im Mojo, Uebel & Gefährlich, Golem, resonanzraum, in der Nochtwache und in der Prinzenbar gibt es Freitag- bzw. Samstagnacht Jam Sessions, Konzerte und Musik vom Plattenteller – wer mag, bis in die frühen Morgenstunden. Natürlich habt ihr mit eurem Festivalbändchen freien Eintritt zu allen Veranstaltungen der ELBJAZZ Clubnacht.

Hier entlang zum Programm: www.elbjazz.de/rahmenprogramm

 

Konzerttipp: elbjazz tracks 424 – The Fresh Dixie Project am 13. Mai

Kurz vor dem ELBJAZZ gibt es im Rahmen unserer monatlichen Reihe elbjazz tracks 424 noch ein Konzert – am 13. Mai spielt The Fresh Dixie Project in der Halle 424 im Hamburger Oberhafen. Die britische Band, die im vergangenen Jahr bei ELBJAZZ das Publikum begeistert hat, bewegt sich stilistisch auf den Spuren von Jamie Cullum. Einzige Gemeinsamkeit mit jenem nostalgischen Stil, den sie kokett im Namen führt: Ihre Musik swingt, rau und heftig, und ist unwiderstehlich tanzbar.

Mehr Infos unter: http://www.elbjazz.de/tracks-424

ELBJAZZ Festival

29th + 30th May 2015 – Hamburg

Das aktuelle Programm:

DEE DEE BRIDGEWATER WITH IRVIN MAYFIELD AND THE UMO JAZZ ORCHESTRA | MONTY ALEXANDER LABRASSBANDA | ED MOTTA | MARC RIBOT’S CERAMIC DOG | MARIO BIONDI | MICHAEL WOLLNY & TAMAR HALPERIN | QUATUOR EBÈNE FEAT. STACEY KENT | GUILLAUME PERRET & ELECTRIC EPIC | JON HASSELL | NDR BIGBAND FEAT. DJANGO DELUXE | ERLEND ØYE & THE RAINBOWS | CÉCILE MCLORIN SALVANT
YEMEN BLUES | ENRICO RAVA QUARTET | VERNERI POHJOLA | KUU! | THE GIORA FEIDMAN JAZZ-EXPERIENCE EDWARD PERRAUD SYNAESTHÉTIC TRIP|KHALIFÉ-SCHUMACHER-TRISTANO | PABLO HELD TRIO | THE VIJAY IYER TRIO | LARS GREVE + ASKE ZIDORE | OLD/YOUNG MERRY TALE JAZZBAND | ALLAN HARRIS | OMER KLEIN TRIO | ORCHESTRE NATIONAL DE JAZZ | CADENZA COLLECTIVE | SLOWLY ROLLING CAMERA | LASTING EPHEMERALS | DIAZPORA FEAT. PEE WEE ELLIS | JACKY TERRASSON & STÉPHANE BELMONDO | WAVES FEAT. ERIC SCHAEFER | BENJAMIN KOPPEL/KENNY WERNER QUARTET | HEENAN MELBYE WINDFELD | IAN SHAW | BAPTISTE TROTIGNON UND MININO GARAY | JOE MORRIS | METTE RASMUSSEN + RMF | MICHA ACHER’S ALIEN ENSEMBLE | MANU DELAGO | VLATKO KUCAN 3 | ROLF KÜHN UNIT | UMO JAZZ ORCHESTRA | PASCAL SCHUHMACHER | HANS LÜDEMANN TRIO IVOIRE | STUFF. | WOLF KERSCHEK FEAT. SOLISTEN DER NDR-BIGBAND & JUNGE NORDDEUTSCHE PHILHARMONIE | ANGELIKA NIESCIER | DEN SORTE SKOLE | EVA KRUSE | LAMBERT | TENORS OF KALMA | U.V.A.