48h Wilhelmsburg vom 13. bis 15. Juni 2014 mit 162 Acts an 80 Orten der Elbinseln

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Zum fünften Mal präsentiert die Nachbarschaft der Elbinseln was sie musikalisch zu bieten hat. Ob unentdeckte Perlen oder international erfolgreiche Acts: Alle(s) dabei! Von avangardistischer über traditioneller Musik bis hin zu Hardcore oder Sprechgesang – auch aus fast allen Teilen der Welt ist was dabei.

162 Bands, Künstler, DJs und Ensembles gehen an 80 Orten an den Start, lassen das Quartier erklingen und Menschen zusammen kommen: an Straßenecken, auf Hinterhöfen, in Ateliers, in der mobilen Sauna, am Imbiss, im Energiebunker, auf dem Energieberg, an der Veringschleusen, auf einer Pontonalage, auf der Aussichtsplattform am alten Elbtunnel, auf einer Barkassein und vor Cafés und Restaurants, in der Buchhandlung, Kirchen, Parkdecks sowie in privaten Wohnzimmern und Schrebergärten.

Das Besondere daran: Alle Bands eint der Bezug zum Stadtteil!

Auf den Elbinseln sprechen wir viele Sprachen, vor allem musikalisch. Es gibt kein kuratiertes Programm. Die Konzertformate sind so vielfältig wie die Akteure selbst.
An Plätzen des Alltags bespielen Musikerinnen und Musiker jeder Kultur, aller Genres, Professionalisierungs- und Alterstufen ihre Nachbarschaft. Alle die auf den Elbinseln wohnen oder arbeiten können mitmachen. Alles was realisierbar ist wird umgesetzt.

Hier geht es zum Programm: www.musikvondenelbinseln.de/48h
Acts bei 48h Wilhelmsburg 2014: https://soundcloud.com/48h-wilhelmsburg/sets/2014-1

Hinter 48h Wilhelmsburg steht das Netzwerk „Musik von den Elbinseln“. Es vernetzt seit 2007 Schulen und außerschulische Institutionen, Profis und Semiprofessionelle, Veranstaltungsorte, musikwirtschaftliche Anbieter und viele andere Elbinsel-Musikaktive. Dabei sind etablierte ebenso wie ganz junge Bands aus dem Stadtteil, Profis, Semiprofessionelle und Laienmusiker_innen diversester Kulturkreise, Musiklehrkräfte aus Schulen, das Dockville Festival, Booking- und Projektmanagementagenturen, Ton- und Lichttechnikfirmen, DJs, Vjs, Musiktherapeutinnen des Alten- und Pflegeheims und viele mehr. Sie organisieren in öffentichen Zirkeltreffen gemeinschaftlich 48h Wilhelmsburg.

Die Fäden laufen im Bürgerhaus Wilhelmsburg zusammen, das als Netzwerkmotor die erforderlichen Strukturen bietet.

Die jedes Jahr aufs neue rasant ansteigende Zahl der teilnehmenden Künstler_innen und Veranstaltungsorte stellt uns vor die Herausforderung, die wachsenden Strukturen auch finanziell abzusichern. Der technische Aufwand bei den vielen kleinen Spielorten ist groß, macht aber den Charme des Wochenendes aus. Noch fehlen 30.000€ für diesen Durchgang. Deshalb haben wir den 48h Freundeskreis gegründet: Ab drei Euro im Monat – gerne mehr! – kann jede/r Freundin oder Freund von 48h Wilhelmsburg sein und direkt dazu beitragen, dem Projekt eine sichere Basis zu geben.

PM: Katja Scheer, Projektmanagement 48h Wilhelmsburg

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!